Zittersieg gegen Flügelrad Nürnberg

Gegen den Tabellennachbarn konnten die Damen 30 einen 5:4 Zittersieg einfahren. Nach Einzelpunkten von Simone, Katrin und Marion (kampflos) ging es mit einem 3:3 in die Doppel. Die Gäste aus Nürnberg schenkten uns das erste Doppel, unser 2er-Doppel – Katrin und Heike – zeigte eine starke Leistung, musste sich aber knapp geschlagen geben. Somit lief beim Stand von 4:4 das letzte Doppel mit Steffi und Kerstin. Die beiden lagen bereits 2:6 und 0:3 im Rückstand, als eine kurze Regenpause für die Wende sorgte. Steffi und Kerstin kamen wie verwandelt wieder auf den Platz und konnten den 2. Satz 7:5 gewinnen. Der anschließende Matchtiebreak musste über den Gesamtsieg entscheiden und war an Spannung nicht zu überbieten. Nervenstärke von Steffi und Kerstin sorgte für den 10:8-Erfolg. Der Jubel über unseren 5:4-Sieg war groß!

Marion Speckner

Schreibe einen Kommentar